Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Faustball Letzter Auftritt vor der DM-Endrunde

Von
Platz zwei in der 1. Bundesliga Süd ist für das Team des TSV Calw im Hinblick auf die Endrunde um die deutsche Meisterschaft im norddeutschen Kellinghusen das angestrebte Ziel – dasselbe gilt für Gegner Schweinfurt-Oberndorf. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder Bote

Der TSV Calw und der TV Schweinfurt-Oberndorf haben ihre Tickets für die Endrunde um die deutsche Faustball-Meisterschaft der Männer in Kellinghusen am Wochenende 31. August/1. September bereits fest gebucht.

Trotzdem geht es im letzten Spiel der regulären Runde der 1. Bundesliga Süd am morgigen Samstag ab 16 Uhr auf der Anlage des TSV Calw am Altburger Aischbachweg für beide Kontrahenten noch um einiges: Der Sieger der zwei punktgleichen Mannschaften (je 12:6 Zähler) wird den zweiten Platz der Süd-Staffel hinter dem ungeschlagenen TSV Pfungstadt einnehmen und damit die bessere Basis für die DM-Endrunde legen.

Sowohl die Bundesliga-erfahrenen TVO-Männer aus dem der Schweinfurter Teilgemeinde als auch die erst im zweiten "Lehrjahr" stehenden Calwer lagen zuletzt praktisch ständig gleichauf. Bei der deutschen Meisterschaft 2018 gewannen die "Löwen" das Spiel um Platz drei gegen die von Faustballstar Fabian Sagstetter angeführten Franken in einem denkwürdigen Match. Beim Europeans Cup in der Schweiz holte zuletzt der TSV Calw als Debütant überraschend den Titel. Der TV Oberndorf wurde Dritter. Das Bundesliga-Hinspiel in Schweinfurt gewann der TSV Calw klar mit 5:2 Sätzen.

Aktuell ist der TSV Calw mit einem Mini-Vorsprung von zwei Sätzen auf Platz zwei und möchte diesen mit einem Heimsieg unbedingt verteidigen.

Der Verlierer dieser Partie wird in Kellinghusen beim DM-Showdown auf den Nord-Zweiten TSV Hagen treffen. Der Sieger hingegen trifft auf den TV Brettorf (Nord-Dritter) – und würde bei einem Sieg anschließend im Halbfinale dem Top-Favoriten aus Pfungstadt aus dem Weg gehen. Das ist das Ziel der beiden Kontrahenten, am Samstag beim letzten Südgipfel in Altburg.

Artikel bewerten
3
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.