Bei den Süddeutschen Meisterschaften im fränkischen Bad Staffelstein setzte die Calwer Faustballjugend Ausrufezeichen. Die B-Junioren, die ohne den bei den Männern eingesetzten Lukas Pfizenmaier angetreten sind, schafften mit 2:4 Punkten den Einzug ins Viertelfinale. Dort unterlagen die Calwer dem NLV Vaihingen. Am Ende landete das TSV-Team auf dem fünften Platz. Die B-Juniorinnen zogen mit 4:2 Punkten ins Viertelfinale ein. Dort folgte ein Sieg gegen den TSV Dennach. Im Halbfinale sind sie gegen den TV Herrnwahlthann gescheitert und sicherten sich am Ende Bronze.