Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Faustball Calwer zuerst nach Pfungstadt

Von

(red). Zwei Wochen haben die Faustballer in der 1. Bundesliga Pause, dann geht’s am Wochenende, 29./30. Juni, wieder zur Sache. In der Meisterrunde steht der TSV Calw als Tabellenzweiter der Vorrunde beim Europacupsieger TSV Pfungstadt gleich vor einer Herkulesaufgabe. Eine Niederlage am 29. Juni bei den noch ungeschlagenen Hessen ist eingeplant. Nur 22 Stunden später erwartet das Team von Trainer Thomas Stoll am heimischen Aischbachweg den TV Schweinfurt-Oberndorf. Mit einem Sieg gegen den aktuellen Tabellendritten hätten die Calwer das Ticket zur Endrunde um die deutsche Meisterschaft fast schon gelöst.

Der TV Unterhaugstett, der den ersten Teil der Sommersaison 2019 als Tabellensechster abgeschlossen hat, muss in der Abstiegsrunde am 29. Juni beim TV Augsburg ran und ist einen Tag später, am 30. Juni, am heimischen Egartenring gegen den TV Vaihingen gefordert.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.