Bei dem Krach können sie nicht mehr weiterschlafen: Die lautstark geweckten Engelegoaschter schließen sich bereitwillig den feiernden Narren an. Foto: Richard Schuster

Das traditionelle Engelegoaschtwecken ist ein fixer Termin im Kalender der Närrischen Bürgerwehr und aller mit ihr befreundeten Zünfte.

Der Dreikönigstag ist nicht nur im Kalender der Peterzeller Narren ganz dick angestrichen. Auch für die mit der Närrischen Bürgerwehr befreundeten Zünfte ist das traditionelle Engelegoaschtwecken ein fixer Termin, denn an diesem Tag feiern sie alle gemeinsam den Beginn der alemannischen Fasnet. So war auch heuer wieder ordentlich was los vor der Sängerhalle, als sich dort neben den Peterzellern beispielsweise auch Vertreter der Narrenzunft der Bergstadt mit Fohrebobbele und Kräuterwieble, einige Wälderschnäpf, Hohwalddeufel sowie Weiherhexen zur Unterstützung beim Wecken des Engelegoaschts einfanden.