Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fasnet in Horb Kein harter Alkohol für unter 25-Jährige

Von
Am Schmotzigen Donnerstag und Fasentsmontag wird auf den Verkauf von "harten alkoholischen Getränken" - insbesondere Spirituosen und branntweinhaltige Getränke - an Personen unter 25 Jahren verzichtet. (Symbolfoto) Foto: Otto

Horb - Die Stadt Horb setzt wieder ein Zeichen gegen Alkoholmissbrauch. Der Erwerb von günstigen alkoholischen Getränken für Jugendliche und Heranwachsende wird an den Horber Fasnetstagen erheblich eingeschränkt werden.

Stadt hat sich der "Rottweiler Idee" angeschlossen

Nach Beratungen im Arbeitskreis Kommunale Kriminalprävention greift die Stadt seit 2014 das unter der Bezeichnung "Rottweiler Idee" bekannte Konzept auf. In Horb haben sich die Avia-Tankstelle, Aldi, Kaufland, Rewe, Thomas Philipps sowie auf dem Hohenberg die Firma Norma und Real durch ein freiwilliges Alkoholverkaufsverbot dem Projekt angeschlossen. Somit wird am Schmotzigen Donnerstag und Fasentsmontag auf den Verkauf von "harten alkoholischen Getränken" - insbesondere Spirituosen und branntweinhaltige Getränke - an Personen unter 25 Jahren verzichtet.

"Die Stadtverwaltung und das Polizeirevier Horb sowie die teilnehmenden Betriebe tragen mit diesem Projekt wieder dazu bei, dass auch bei der Fasnet 2020 Alkoholmissbrauch und übermäßiger Alkoholkonsum durch Jugendliche und junge Erwachsene wirksam eingeschränkt werden können", erklärt die Stadtverwaltung.

Auch über die Parksituation informiert die Stadtverwaltung. Auf dem Flößerwasen ist Parken wegen Veranstaltungen, Auf- und Abbauarbeiten bis Dienstag, 25. Februar, 14 Uhr, nicht möglich. Am schmotzigen Donnerstag ist wegen des Fasnetstreibens und der Schlüsselübergabe der Marktplatz von Möbel Raible bis zum Gasthaus Schiff von 11 bis 12 Uhr und von 18 bis 20 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Parken ist dort von 11 bis 12 Uhr und ab 16 Uhr nicht mehr erlaubt. Am unteren Markt kann von 18 bis 24 Uhr nicht mehr gefahren und geparkt werden.

Umzugsstrecke am Rosenmontag ist voll gesperrt.

Am Rosenmontag führt der Fasnetsumzug zwischen 13.30 Uhr und 15.30 Uhr von der Grabenbachgasse zur Altheimer Straße, über die Gutermannstraße, Neckarstraße und Schillerstraße bis zum Flößerwasen. Die Umzugsstrecke ist während dieser Zeit voll gesperrt. Das Parkhaus Innenstadt kann in diesem Zeitraum nicht an- oder abgefahren werden. Der Verkehr wird umgeleitet. Der unteren Markt und die Grabenbachgasse sind von 11 bis 18 Uhr für den Verkehr gesperrt. Parken ist entlang der Umzugsstrecke spätestens ab 9 Uhr nicht mehr möglich (die Stadt bittet, die Beschilderung vor Ort beachten). Am Dienstag wird die Fasnet auf dem Marktplatz verbrannt. Fahren und Parken ist dort von 18 bis etwa 20 Uhr nicht möglich.

Artikel bewerten
11
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.