Für viele Narren gehört Feiern und Alkohol zusammen. Foto: ©K.-P. Adler – stock.adobe.com

Alkohol und Fasnet – oft führt das ins Krankenhaus oder vors Amtsgericht. Was sagen Stadt, Polizei und Rettungsdienst zum rauschhaften Treiben?

Horb - Fragt man bei der Stadt nach, zieht diese ein positives Resümee. So habe es laut Inge Weber von der Horber Pressestelle in den letzten Jahren während der Fasnets-Wochen keinen merklichen Anstieg alkoholbedingter Zwischenfälle gegeben. Das gilt insbesondere auch für die Zeit vor Beginn der Pandemie, also 2019 und 2020. Einer der Gründe dafür ist unter anderem die so genannte "Rottweiler Idee".

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen