Kein Sieg gegen Serbien: Was die Fans dazu zu sagen hatten: Klicken Sie weiter. Foto: dpa

Zittern, bangen und hoffen. Genützt hat es nichts. Doch die Fans wissen, was besser werden muss.

Stuttgart - Punkt 13.30 Uhr kamen unter den Anzügen der Büro-Menschen die Deutschland-Trikots hervor, an die Jacken wurde der vierte Stern geheftet. Doch 90 Minuten später war klar: Deutschland hatte verloren. Zittern, bangen, hoffen - beim Public Viewing fieberten die Fans mit der deutschen Elf gegen Serbien mit. Genutzt hat es nichts, dass viele ihre Chefs bekniet hatten, um das Spiel anzuschauen. Wir haben uns unter die Fans beim Public Viewing im Mash gemischt und sie gefragt, was gegen Ghana jetzt besser werden muss.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: