Zu der schrecklichen Tat in Neukirch sind noch einige Fragen offen – die Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren. Foto: Eich

Nachdem ein 61-Jähriger mutmaßlich von seinem Sohn in Furtwangen-Neukirch erschossen wurde, äußern sich nun die Ermittlungsbehörden zu den derzeitigen Erkenntnissen. Hingegen schweigt der mutmaßliche Schütze zu den Vorwürfen gegen ihn.

Furtwangen-Neukirch - Unruhige Feiertage erlebten nicht nur die Bewohner von Neukirch nach dem Familiendrama kurz vor Weihnachten – auch Polizei und Staatsanwaltschaft hatten angesichts des Tötungsdelikts keine besinnlichen Stunden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in 0  0  0 

3 Monate Basis reduziert
0,99 € mtl.*
Nur für kurze Zeit.
  • 3 Monate je nur 0,99 € statt 6,99 €
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
*Der Preis für das 3-Monats-Abo beträgt 0,99 €/Monat. Nach Ablauf der 3 Monate verlängert sich das Testabo automatisch zum Normalpreis und ist anschließend monatlich kündbar. Preisstand 01.01.2022.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen