Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Familiendrama Kommt Täter von Eschenz aus Zollernalbkreis?

Von
Laut Medienberichten könnte die Familie aus dem Kreis stammen - die Polizei kann dies nicht bestätigen. (Symbolfoto) Foto: dpa - Symbolbild dpa

Balingen/Eschenz - Familiendrama in Eschenz in der Schweiz: Laut Medienberichten soll ein 38-jähriger Deutscher am vergangenen Sonntag zunächst seine beiden vier und sieben Jahre alten Kinder und dann sich selbst getötet haben.

Seine von ihm getrennte Frau, die ebenfalls aus Deutschland stammen soll, lebt in Stein am Rhein. Berichten zufolge sollen am Montag Verwandte mit zwei Autos gekommen sein, deren Kennzeichen darauf hindeuten, dass die Familie ursprünglich aus dem Zollernalbkreis stammen könnte.

Beim Reutlinger Polizeipräsidium ist man mit dem Fall nicht befasst: "Uns ist nichts bekannt. Es gibt keine Ermittlungen in dieser Sache", teilte die Pressestelle auf Anfrage des Schwarzwälder Boten mit. Das Kennzeichen BL gebe es auch in der Schweiz, heißt es – dieses stehe für Basel-Land. So wird bei der Polizei gemutmaßt, dass es sich eventuell um eine Verwechslung handeln könnte.

Artikel bewerten
16
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading