Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fahrradtrial: Tennenbronner Robin Fix verteidigt DM-Titel

Von
Der alte und neue deutsche Meister Robin Fix aus Tennenbronn, der für den MSC Hornberg aktiv ist. Foto: Fix Quelle: Unbekannt

Schramberg-Tennenbronn - Bei der Deutschen Meisterschaft mit dem 26 Zoll-Mountainbike in Idstein/Taunus wiederholt Robin Fix seinen Sieg vom Vorjahr und sichert sich erneut den Titel in der Klasse Junioren.

Romina Fix ging als einzige Dame an den Start. Bei strahlendem Sonnenschein und sehr anspruchsvollen Sektionen kamen die Fahrer so richtig ins Schwitzen. Robin Fix startete in der "Juniorenspur". Romina Fix, als einzige Dame des gesamten Fahrerfeldes, in der Klasse Jugend. Bereits bei der Qualifikation setzte sich Robin an die Spitze der Juniorenklasse und sicherte sich den Tagessieg.

Romina erreichte Platz neun. Da nur die besten sechs Fahrer jeder Klasse weiterkamen, war dies allerdings nicht ausreichend für das Finale am Tag darauf.

Für Robin Fix begann es eher verhalten, da er gleich in der ersten Sektion fünf Strafpunkte bekam. Beim Überqueren eines Baumstammes konnte er das Gleichgewicht nicht halten und musste abspringen. In der nächsten Sektion gab es vorne einen platten Reifen und auch diese Sektion wurde abgebrochen. Da im Finale nur zwei Runden a sechs Sektionen gefahren werden, durfte nun nicht mehr viel schief laufen.

Jedoch setzte sich seine Pechsträhne fort und es gab einen weiteren technischen Defekt am Rad. Glücklicherweise konnte der Schaden schnell behoben werden, da das erforderliche Ersatzteil von Rominas Rad abgeschraubt wurde.

Nun konnte Robin endlich in gewohnter Weise sein Finale zu Ende bringen. Letztendlich siegte er mit insgesamt 26 Strafpunkten und dies war wirklich eine Meisterleistung. Der Zweitplatzierte brachte es auf 39 Strafpunkte. Bei der Siegerehrung durfte er das Deutsche Meister Trikot des BDR sowie die Goldmedaille in Empfang nehmen. Mit dem Deutschen Meistertitel hat sich Robin Fix für die Teilnahme an der Europameisterschaft und an der Weltmeisterschaft nominiert. Die EM findet Anfang Juli in Melsungen statt. Die WM wird Anfang September in Mont Saint Anne/Kanada ausgetragen.

Artikel bewerten
0
loading
 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading