Weil sein Fuß von der Kupplung rutschte, hat ein Autofahrer in Königsfeld einen Unfall verursacht. (Symbolfoto) Foto: dpa

Bei einem Unfall auf einem Parkplatz in Königsfeld ist am Montagmorgen eine 37-jährige Frau verletzt worden.

Königsfeld - Ein 81-jähriger Opel-Fahrer wollte gegen 11.30 Uhr auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufsmarktes an der Mönchweilerstraße auf einer markierten Parkbox neben anderen Fahrzeugen einparken. Seinen eigenen Angaben zufolge rutschte der Mann dabei von der Kupplung des Autos. 

Der Opel schoss nach vorne und prallte gegen einen abgestellten VW Sharan. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sharan noch gegen die halb geöffnete, hintere rechte Tür eines links neben dem Sharan abgestellten VW Polo geschoben. Dessen Fahrerin war gerade damit beschäftigt, durch die geöffnete Fahrzeugtür ihr Kind auf dem Kindersitz zu sichern. 

Verletzungen müssen ärztlich behandelt werden

In der Folge wurde die in der geöffneten Tür stehende Frau zwischen Tür und Fahrzeugrahmen eingeklemmt und zog sich dabei leichte Verletzungen am Bein zu, die ärztlich behandelt werden mussten.

Passanten konnten die Frau von der anderen Seite her befreien und in das Innere des Polo ziehen. An den drei beteiligten Autos entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Der 81-jährige Unfallverursacher blieb unverletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: