Der Unbekannte kam an der Kreuzung von der Straße ab und fuhr über zwei Straßenschilder. Foto: Wilfried Strohmeier

Am frühen Mittwochmorgen gegen 1 Uhr ist ein Traktor auf der Hirschhaldestraße von der Fahrbahn abgekommen und anschließend abgebrannt.

Der unbekannte Fahrer kam an einer Wegkreuzung in Richtung Sunthauser See nach links von der Straße ab und überfuhr zwei Straßenschilder. Wenige Meter weiter blieb der Traktor stehen und geriet in Brand, der Fahrer flüchtete.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr war die Arbeitsmaschine, ein Fendt der Dreierreihe, völlig ausgebrannt.

Den Sachschaden schätzte die Polizei auf rund 60.000 Euro.

Da es weder zum Traktor, der ohne Kennzeichen unterwegs war, noch zum Fahrer oder Besitzer Hinweise gibt, sucht die Polizei Zeugen. Sie erbittet Hinweise unter der Telefonnummer 07720 8500-0.