Joachim Steyer bezieht in der kommende Woche sein Büro im Stuttgarter Landtag. Foto: Privat

Der frischgewählte AfD-Landtagsabgeordnete Joachim Steyer spricht im Exklusiv-Interviw über Ziele, Zankereien und Homophobie in seiner Partei.

Burladingen - Er selbst bezeichnet sich als "ewigen Gegen-den-Strom-Schwimmer". Vor etwa 30 Jahren, nach Ausbildung und Wehrdienst in Bremen, kam Joachim Steyer "mit nichts außer Iso-Matte und Schlafsack" in den Zollernabkreis, um eine Ausbildung zu beginnen. Heute besitzt Steyer einen Handwerksbetrieb, sitzt im Burladinger Gemeinderat und ab nächster Woche für die AfD im Stuttgarter Landtag. Im Interview spricht der 54-Jährige über seinen politischen Erfolg, seine Ziele, das öffentliche Gezänk in seiner Partei und über homosexuellenfeindliche Ansichten, mit denen AfD-Politiker immer wieder von sich reden machen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€