Joachim Steyer bezieht in der kommende Woche sein Büro im Stuttgarter Landtag. Foto: Privat

Der frischgewählte AfD-Landtagsabgeordnete Joachim Steyer spricht im Exklusiv-Interviw über Ziele, Zankereien und Homophobie in seiner Partei.

Burladingen - Er selbst bezeichnet sich als "ewigen Gegen-den-Strom-Schwimmer". Vor etwa 30 Jahren, nach Ausbildung und Wehrdienst in Bremen, kam Joachim Steyer "mit nichts außer Iso-Matte und Schlafsack" in den Zollernabkreis, um eine Ausbildung zu beginnen. Heute besitzt Steyer einen Handwerksbetrieb, sitzt im Burladinger Gemeinderat und ab nächster Woche für die AfD im Stuttgarter Landtag. Im Interview spricht der 54-Jährige über seinen politischen Erfolg, seine Ziele, das öffentliche Gezänk in seiner Partei und über homosexuellenfeindliche Ansichten, mit denen AfD-Politiker immer wieder von sich reden machen.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: