Die Christuskirche in Donaueschingen. Die Wurzeln für die evangelische Gemeinde liegen in einer Heirat im Jahr 1818. Foto: Ulrich Fricker

Wo liegt der Anfang der evangelischen Gemeinde? Horst Fischer geht dieser Frage in einem Buch nach.

Heute wäre das alles kein Problem mehr: Ein katholischer Mann heiratet eine evangelisch getaufte Frau. Doch vor zwei Jahrhunderten hatte das das Potenzial zur Staatskrise – zumal die beiden zukünftigen Partner aus der Hocharistokratie kommen und allerlei politische Verwicklungen drohen.