Betreuung, die – auch im Bereich der Kurzzeitpflege – zu den Menschen kommt, soll durch ein Projekt der evangelischen Altenhilfe ausgebaut werden. (Symbolfoto) Foto: © Halfpoint – stock.adobe.com

Wie kann man es älteren Menschen so lange wie machbar ermöglichen, in den eigenen vier Wänden zu leben? Dieser Frage nimmt sich die evangelische Altenhilfe St. Georgen an – und hat dafür nun auch eine Förderung des Landes erhalten.

St. Georgen - Etwas mehr als 100 000 Euro an Förderung hat die evangelische Altenhilfe St. Georgen vom baden-württembergischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration bekommen. Die Mittel aus dem Innovationsprogramm Pflege fließen einer Pressemitteilung des Landesministeriums zufolge in die "Erbringung von Kurzzeitpflege im ambulanten Setting". Im Gespräch mit unserer Redaktion erklären Elisabeth Weißer und Michael Werler von der evangelischen Altenhilfe die Hintergründe des Projekts.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in 0  0  0 

3 Monate Basis reduziert
0,99 € mtl.*
Nur für kurze Zeit.
  • 3 Monate je nur 0,99 € statt 6,99 €
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
*Der Preis für das 3-Monats-Abo beträgt 0,99 €/Monat. Nach Ablauf der 3 Monate verlängert sich das Testabo automatisch zum Normalpreis und ist anschließend monatlich kündbar. Preisstand 01.01.2022.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen