Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eutingen Wird Merkel auf Conrad aufmerksam?

Von
Die "Europeana" von Conny Conrad wird immer mehr Menschen zu einem Begriff. Foto: Hopp Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Martin Dold Eutingen-Weitingen. Conny Conrads Hymne "Europeana" bei Staatsempfängen? Für den Weitinger Erfolgsmusiker ist das durchaus denkbar. Fürs Erste wird der Bekanntheitsgrad des Werkes in Offenburg gesteigert.Dort findet am Samstag, 21. Juli, ein Festakt anlässlich der Landesversammlung der Europa-Union, Landesverband Baden-Württemberg, statt. Neben Reden hochkarätiger Redner ist dort mehr als nur ein Hauch Gäu vertreten – und zwar in Form von Conrads Hymne "Europeana", die vom Streichquartett der Musikschule Offenburg aufgeführt werden wird und in Weitingen von Conrad komponiert wurde. "Ein weiterer Meilenstein der ›EU-Hymne der Herzen‹ auf ihrem Weg durch Europa", freut sich Conrad über den steigenden Verbreitungsgrad des Werkes.

Die Noten gibt es beim Musikverlag Edition Peters auch als Leihmaterial, sodass jeder Musikverein oder Musiker aus der Region die Komposition spielen kann.

Die neuerliche Aufführung ist ein Beleg dafür, dass "Europeana" in politischen Kreisen mehr und mehr Fuß fasst. Bei einem Festakt im Staatsministerium Baden-Württemberg präsentierte Conny Conrad "Europeana" sowie die bislang offizielle EU-Hymne von Ludwig van Beethoven. "Ein klasse Beispiel, dass beide Hymnen hervorragend neben- und miteinander existieren können", so Conrad.

Das sah auch die Landesgeschäftsführerin der Europa-Union, Bettina Kümmerle, so und leitete alles weitere in die Wege, damit nun die Aufführung am 21. Juli in Offenburg zustande kommt. Dort wird "Europeana" erstmals in einer eigens hierfür von Markus Raus (Musikschule Offenburg) arrangierten Fassung für Streichquartett zu hören sein. Conrad selbst wird nicht zum Instrument greifen, sondern als Ehrengast im Publikum sitzen.

Die "Europeana" wird derzeit auf vielen Kanälen bekannt gemacht. Schirmherr und EU-Parlamentarier Michael Theurer hat die CD immer im Gepäck und arbeitet daran, Conrad mit dem Thema nach Brüssel zu holen. Auch das Kultusministerium arbeitet an einer Verwendung der "Europeana". Die ganz große Bühne scheint für Conrad ebenfalls möglich: "Auch wenn die ›Europeana‹ im Moment noch nicht von unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel ins Protokoll bei Staatsempfängen genommen wurde, so sagt mir mein Bauchgefühl, dass auch das nicht mehr lange auf sich warten lässt", so seine Hoffnung.

Der Weitinger hofft, durch seine Hymne einen positiven Beitrag zum Thema Europa zu setzen. "Gerade in Zeiten der Euro-Krise ist es elementar wichtig, dass sich die Menschen europaweit auf Augenhöhe verständigen und nicht in gescheiterte Verhaltensmuster zurückfallen, sondern miteinander im Dialog bleiben", betont er. Dazu bedürfe es der Instrumente, die auf positiver emotionaler Ebene ihre Wirkung zeigen. Dies könne beispielsweise ein Wettbewerb wie die Fußball-EM sein oder eben eine Melodie, die allen Europäern gehört – wie die "Europeana". Die Hymne sei ein gelungenes Mittel, für einen europäischen Zusammenhalt zu stehen. "Diese Macht hat keine Währung", ist Conrad sich sicher.

Mit der Veranstaltung in Offenburg ist für Conrad aber längst nicht Schluss, schon einen Tag später ist er beim "Stuttgarter Zeitung Kinder- und Jugendfestival" auf der Hauptbühne am Schlossplatz in Stuttgart aktiv. Dort präsentiert er neben der "Europeana" auch eine "Rock for your children"-Sonderaktion. Gesangstalente können den Song einüben und dann gemeinsam mit Conny Conrad auf der Bühne singen.

Weitere Informationen: http://kinder-jugendfestival.de/content/mit-conny-conrad-auf-der-b%C3%BChne

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading