Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eutingen Müll im Wald sorgt für Unmut

Von
Müll im Wald bei Rohrdorf, Richtung Autobahnbrücke Weitingen. Foto: Feinler

Eutingen-Rohrdorf - Der oder die Verursacher des Mülls beim Wald Richtung Autobahnbrücke Weitingen seien nicht bekannt, hieß es in der jüngsten Sitzung des Rohrdorfer Ortschaftsrats.

Zahlreiche Alkohol-Flaschen, Altpapier, Verpackungen, Plastikteile und Grill-Utensilien

Roh rdorfer hatten sich beschwert, dass Unbekannte dort scheinbar gegrillt hatten, denn eine Grillverpackung und die achtlos weggeworfene Asche würden darauf hinweisen. Den Rohrdorfer Ortschaftsräten sei nichts bekannt, erklärten diese. Auch wisse die Gemeindeverwaltung bisher von nichts, wie Alexandra Schneider erklärte. Dass in diesem Bereich ein Müllschwerpunkt vorliege, könne sie nicht sagen.

Zahlreiche Alkohol-Flaschen, Altpapier, Verpackungen, Plastikteile und nun die Grill-Utensilien würden aber nicht erst seit ein paar Wochen dort liegen. So mancher Rohrdorfer habe schon beobachtet, dass dieser Platz gerne von jungen Menschen an warmen Tagen genutzt werde, weil er weiter vom Ort entfernt und geschützt liege. Zudem würden Unbekannte die von der Gemeinde aufgestellten Bänke nutzen, um dort zu feiern. Achim Wetzel erklärte, dass er bei der Altkleidersammlung lediglich im Bereich der Brücke Müll entdeckt habe. Der Ortschaftsrat wolle diesen Bereich nun im Blick behalten.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.