Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eutingen Hallenbad soll öfter geöffnet werden

Von
In Eutingen soll das Lehrschwimmbecken öfters geöffnet werden. Foto: Symbolbild: 422737 / pixabay

Eutingen - Bei der jüngsten Bezirksbeiratssitzung brachte Winfried Seele ein Thema auf den Tisch, das wohl einigen Bürgern auf dem Herzen liege. Es geht um die derzeit rudimentären Öffnungszeiten des Eutinger Hallenbads für die Öffentlichkeit, das sich unterhalb der Festhalle befindet. Das Lehrschwimmbecken wird von Schülern aus den Grundschulen Eutingen, Weitingen, Baisingen und Ergenzingen genutzt. Mittwochs, von 16.30 bis 20 Uhr gibt es einen Badebetrieb für Frauen mit Kindern.

"Es haben mich einige Mütter angesprochen, ob man nicht die Öffnungszeiten ausweiten könnte", so Seele. "Es gibt bisher nur das Mutter-Kind-Schwimmen am Mittwoch. Es wurde angefragt, ob es nicht auf möglich wäre, dass man das Hallenbad, eventuell am Samstagnachmittag öffnen kann. Dann könnten die Männer auch mal mit den Kindern schwimmen gehen." 

Bürgermeister Armin Jöchle wies bei Seeles Anfrage darauf hin, dass es derzeit nicht genug Personal gebe und man jemanden suchen würde. "Entweder jemand, der qualifiziert ist oder jemand, der sich dafür ausbilden lassen will", so Jöchle. Er fügte ebenso hinzu: "Es gibt sehr wenig Leute, die in dieser Zeit, am Samstagnachmittag arbeiten möchten." Jöchle regte aber an, dieses Thema in den neuen Gemeinderat einzubringen.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.