Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eutingen Aus dem Gäu direkt nach Mallorca

Von
Conny Conrad (links) und M-Tracker sind schon in Urlaubsstimmung und liefern dafür den passenden Song. Foto: Frank Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Sommer, Sonne, Strandurlaub – da muss natürlich der passende Song her. Ein Anwärter auf den ­Sommerhit kommt bald aus Weitingen.

Eutingen-Weitingen. Sonnenschein, kaltes Bier und Pommes – in Sommerstimmung sind sie schon mal, Conny Conrad und M-Tracker, als sie zum Gespräch im Horber "Portoneckar" sitzen. Und genau diese Stimmung soll auch ihre gemeinsame Produktion "Hey Hey Holiday" erzeugen.

Die beiden Musiker und Produzenten kennen sich bereits seit Anfang der 2000er-Jahre. M-Tracker kreiert regelmäßig Remixe von Conrads Stücken, eine Compilation soll bald auf den Markt kommen. Aber erst einmal dreht sich alles um "Hey Hey Holiday", das morgen, 9. Juni, auf vielen Downloadportalen veröffentlicht wird.

Der "Prog-Rocker" und der "Beatmaster" finden zusammen

"Der Sommerhit entstand eher als ›Zufallsprodukt‹", erzählt Conrad. M-Tracker hatte die Melodie als Rohfassung "in der Schublade", von Conrad kamen der Text und die Gitarre dazu. Eigentlich sollte dann eine Sängerin dazu gefunden werden. Doch da Conrad auch ziemlich hoch singen kann, probierte er das Lied einfach mal aus – und es funktionierte. Als er es M-Tracker vorspielte, habe dieser ihn zunächst nicht erkannt, berichtet Conrad lachend. Er finde den Klang seiner Stimme eigentlich gar nicht so schön. "Wir sind eher Studioarbeiter und keine Performer", meint auch M-Tracker.

Im Grunde hätten sie auch musikalisch nicht viel miteinander zu tun. Conrad ist eher der "Prog-Rocker", wie er selber sagt; M-Tracker ist für die Beats zuständig, dabei aber breit aufgestellt, von Techno bis Chillout. Dass ihre Zusammenarbeit bei dem Sommerhit funktioniert hat, habe sich bereits gezeigt, so Conrad. Als "Vorab-Test" wurde "Hey Hey Holiday" in Clubs gespielt und an Musik-Redakteure gegeben, die sich positiv überrascht zeigten.

Für ihn sei es eine "Spaß-Alternative" zu dem, was er sonst mache, erzählt Conrad weiter. Aber ein gewisser Grad an Professionalität muss trotzdem sein: Ein Live-Auftritt wäre für ihn denkbar, und wenn der Song "einschlägt", müsste natürlich schnell etwas Neues her. Einen "Nachfolgehit" hätten sie aber schon in petto.

Jedoch war "Hey Hey Holiday" nicht das einzige Projekt, über das Conrad zu berichten hatte. Der 28. Juni wird ein wichtiger Tag für ihn und die 15-jährige Nadine Rötscher, die erst kürzlich bei der Horber "Newcomer Stage" in ihrer Alterskategorie gewann (wir berichteten). Beim europäischen Songwettbewerb für Schüler "Welcome to Europe" kam sie mit dem von Conrad produzierten Lied "Living in Europe" unter die letzten Fünf. Ende Juni wird sie dann im Finale des Wettbewerbs beim "Musique d’Europe"-Tag im Europapark auftreten. Conrad ist bereits Feuer und Flamme: "Unter die letzten Fünf zu kommen, ist schon ein großer Erfolg."

"Engel sterben nie" als deutsche Antwort auf "Lemon Tree"

Das Lied "Lemon Tree" von Fool’s Garden kennt jeder – dass es auch eine deutsche Version von Conny Conrad dazu gibt, dürften die Wenigsten wissen. Gesungen wurde "Engel sterben nie" 1996 von der Kölner Sängerin Hannah, alle Instrumente spielte Conrad ein. Der Song wurde vor Kurzem nochmal als Download veröffentlicht und stieg prompt wieder in die Charts ein. "Ich habe noch einige Texte von Hannah, zu denen man etwas produzieren könnte", sagt Conrad. Das große Problem an der ganzen Sache: Hannah ist nirgends zu erreichen. Manch einer spekuliert, sie sei verstorben. Doch Conrad sieht das alles andere als dramatisch: "Notfalls müsste eben eine andere Sängerin her."

 
 

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading