Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Essen an Bedürftige Aktion "Gastros helfen" startet in Altensteig

Von
Nachdem sie die Aktion in Nagold initiiert hat, bringt Claudia Dürr "Gastros helfen" nun auch nach Altensteig. Foto: Fritsch

"Gastros helfen" geht am Freitag nun auch in Altensteig an den Start. Bis zum 18. Dezember wird zwei mal wöchentlich Essen an Bedürftige verteilt. Nachdem die Aktion in Nagold erfolgreich zu Ende ging und inzwischen auch in Calw angelaufen ist, macht sich unter den Beteiligten schon Vorfreude breit.

Altensteig - Raus aus dem Trübsal und Schluss mit dem Kummer. In Krisenzeiten ein positives Zeichen setzen und wieder für gute Laune sorgen. Das war Claudia Dürrs Anliegen, als sie zusammen mit der Vesperkirche und anderen Gastronomen aus der Region die Aktion "Gastros helfen" in Nagold startete.

"Alle hatten Spaß und waren froh mitzumachen"

Und das scheint auch gelungen zu sein. "Der Zusammenhalt unter den Gastronomen war großartig. Alle hatten Spaß und waren froh mitzumachen", so Dürr. Bald kamen weitere Anfragen von Altensteiger Kollegen, die an der Aktion teilnehmen wollten. Doch da waren in Nagold bereits alle Termine vergeben. Dürr nahm Kontakt mit der Stadt Altensteig auf. Dort war man von der Idee begeistert. Nun geht am Freitag, 27. November, "Gastros helfen" auch dort an den Start und soll bei den Wirten, Bedürftigen und Passanten für einen kleinen Lichtblick in diesen Krisenzeiten sorgen. Unter den Beteiligten herrscht schon Vorfreude, berichtet Dürr.

An sieben Terminen wird an einer Weihnachtsmarkthütte in der Bahnhofstraße das Essen verteilt. Etwa 30 bis 40 Mahlzeiten soll es jeweils geben. "Im Vorfeld zu schätzen, wie viel gekocht werden muss, ist das Schwierige an der Sache", so Dürr. Sollte die Nachfrage geringer sein, gehen die übrig gebliebenen Mahlzeiten an die Lebenshilfe Ebhausen, so der Plan.

In Altensteig läuft "Gastros helfen" in Zusammenarbeit mit der Stadt, dem Werbering und den Kirchengemeinden, die durch den Gemeindediakon Gerd Gauß vertreten sind. Die Kirchen ins Boot zu holen, war den Gastronomen besonders wichtig. Sie sollen in den jeweiligen Gemeinden Kontakt zu Bedürftigen herstellen.

Bedürftig bedeutet hierbei nicht, dass man kein Obdach hat. Das Angebot gilt auch für Menschen, die vielleicht nur eine kleine Rente bekommen oder alleine zu Hause sind, beispielsweise weil sie krank sind. Wie auch in Nagold geht es nicht vordergründig ums Essen, sondern mehr um die Zwischenmenschlichkeit. Wer jemanden kennt, der sich über solch eine Geste freuen würde, kann die Person auf "Gastros helfen" aufmerksam machen, so Dürr.

Die Stadt Altensteig stellt für die Aktion die Hütte bereit und wird sich um die Annahme der Bestellungen kümmern. Auch der Druck und die Verteilung der Plakate in entsprechenden Einrichtungen für Bedürftige läuft über die Stadt. Der Werbering bezahlt die Einwegverpackungen und wird bei der Essensausgabe helfen. Auch ehrenamtliche Helfer aus den Altensteiger Kirchengemeinden machen bei der Vergabe mit.

Miteinander wird auch hinter den Kulissen gelebt

Diese Zusammenarbeit zeigt, dass das Miteinander bei "Gastros helfen" auch hinter den Kulissen gelebt wird. Und gerade dieses Miteinander gefällt Gemeindediakon Gerd Gauß. Er freut sich, dass die Aktion ihren Weg nach Altensteig gefunden hat und findet es großartig, wie sich die Gastronomen einbringen. Auf seinen Wunsch hin, wurden zudem die Termine über einen längeren Zeitraum verteilt. Dadurch fällt "Gastros helfen" in die Adventszeit.

Die Essensausgabe erfolgt vom 27. November bis zum 18. Dezember, immer mittwochs und freitags von 11.30 bis 12.30 Uhr. Die Hütte steht an der Bahnhofstraße 36. Bestellungen werden am Vortag zwischen 16 und 18 Uhr unter 07453/94 61 123 angenommen. Einen Lieferdienst soll es auch dieses Mal wieder geben. Neben Claudia Dürr und ihrem "Rössle Berneck" beteiligen sich das "Wirtshaus zum grünen Baum", der Gasthof "Engel", die "Alte Werkstatt", der "Landgasthof Hirsch", das "Fresh" sowie der "Gasthof zum Löwen" aus Ebhausen an der Aktion. Von "Bäck-Schwarz" und "Café Wohnzimmer" wird es Kuchen geben, und der Getränkemarkt Bossenmaier spendiert die Getränke.

Artikel bewerten
10
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.