Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eschbronn Virus wirft Schatten auf Terminkalender

Von
Beim MSC Locherhof ist man mit Vorstand und Ausschuss gut aufgestellt (von links): Bernhard Dornis, Vorsitzender Klaus Jäckle, Anne Dornis, Birgit Illmer-Rapp, Ute Sander-Jauch, Lenja Gerkens, Sven Murer, Gerlinde Jaguttis, Michael Murer und Benjamin Illmer.Fotos: Herzog Foto: Schwarzwälder Bote

Der Motorsportclub (MSC) Locherhof blickte in seiner Hauptversammlung im Sportheim Locherhof, die noch vor den Beschränkungen wegen des Coronavirus stattfand, auf ein ereignisreiches Jahr 2019 zurück. Außerdem standen Ehrungen von Mitgliedern im Vordergrund.

Eschbronn-Locherhof (lh). Mit Siegfried Ebert, Armin Blechschmid, Rainer Scheck, Peter Rapp und Udo Rapp zeichnete der Vorsitzende Klaus Jäckle insgesamt fünf Mitglieder für 30-jährige Vereinstreue zum MSC mit Urkunden aus. Für jeweils zehn Jahre wurden Gerold Rapp und Eugen Bösinger geehrt.

Der Jahresbericht von Schriftführerin Birgit Illmer-Rapp verdeutlichte, dass beim MSC nicht nur gerne auf dem Motorrad spazieren gefahren wird, wie das bei insgesamt sechs Ausfahrten in schöne Gegenden und bei bestem Wetter der Fall war. Dabei wurde eine Gesamtstrecke von rund 1200 Kilometern zurückgelegt.

Im Schützenhaus Dunningen traf man sich zum Vereinspokalschießen. Die Maiwanderung führte an den Birnberg-See bei Dunningen, wo Gerhard Brendel die Wandererschar mit Getränken zur Zwischenrast empfing, bevor beim "Wullenstein" gegrillt wurde. Schöne Abende und Nächte verbrachten die Mitglieder auch im Clubheim. Als Beitrag zum Kinder-Ferienprogramm bot der MSC zwei Filmabende an.

Als Höhepunkt der Unternehmungen wertete die Schriftführerin den eintägigen Ausflug ins Mühlendorf Ottenhöfen (Ortenaukreis) mit Wanderung und Schnapsprobe. Auch eine Weihnachtsfeier in der Schmiedestube in Locherhof stand auf dem Programm.

Beim Narrentreffen der Hecke-Pfiefer zum 33-jährigen Bestehen betrieb der MSC eine Besenwirtschaft beim Rössle und bewirtete die Umzugsbesucher.

Im vergangenen Jahr gab es drei Neueintritte. Aktuell wird der Verein von 110 Mitgliedern getragen.

Bei den Wahlen wurde der stellvertretende Vorsitzende Ingo Jonas für zwei, Schriftführerin Birgit Illmer-Rapp, die Beisitzer Armin Blechschmid, Benjamin Illmer, Ute Sander-Jauch, Gerlinde Jaguttis und Michael Murer sowie die Kassenprüfer Holger Schwenk und Sven Neuschwender für jeweils ein Jahr wiedergewählt.

Bei den Terminen des laufenden Jahres steht aktuell das Vereinspokalschießen am 24. April wegen der Corona-Krise auf der Kippe. Die Maiwanderung hingegen soll wie geplant am 21. Mai stattfinden. Erneut wird sich der MSC im August am Kinderferienprogramm mit einer Aktion beteiligen. Zu einer Musikveranstaltung wird am 7. November eingeladen, bei der das Duo "PJ und Harry" die Tenne in Dunningen rocken werden. Die Weihnachtsfeier am 5. oder 12. Dezember schließt das Jahr ab. Ob alle Termine allerdings zu halten sind, wird die weitere Entwicklung rund um Corona zeigen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.