Eschbronn. Ein 25-jähriger Lastwagenfahrer ist laut Polizei am Mittwoch gegen 12 Uhr auf der Kreisstraße 5563 nicht weit genug rechts gefahren und hat den Außenspiegel eines entgegenkommenden Lastwagens eines 32-Jährigen gestreift. Der 25-Jährige war von Locherhof in Richtung Dunningen unterwegs. Ohne sich um den Schaden von mehreren hundert Euro zu kümmern, fuhr der 25-Jährige weiter. Die Polizei konnte den Unfallverursacher im Industriegebiet in Hardt ausfindig machen. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Da der Fahrer keinen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er eine Sicherheitsleistung bezahlen.