Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eschbronn Mit Hauruck geht’s in die fünfte Jahreszeit

Von
Vor das Fasnetsküchle kommt erst einmal harte Arbeit: Mit dem Dreschen beginnt in Locherhof traditionell die fünfte Jahreszeit. Auch das Tanzbein wird fleißig geschwungen.Foto: Herzog Foto: Schwarzwälder Bote

Eschbronn-Locherhof. Die Hecke Pfiefer, die Locherhofer Narrengilde, sind bereit für die Fasnet 2020 und ihre Geburtstagsfeier zum 33-jährigen Bestehen. Am Dreikönigstag wurde vor großer Zuschauerkulisse am Dorfbrunnen der große Dreschflegel mit ein paar "Hau-Ruck" in Windeseile aufgestellt. Anschließend folgte bei strahlend blauem Himmel ein kleiner Volksspaziergang zum Pausenhof an der Turnhalle, wo das traditionelle Dreschen stattfand und Mägde und Drescher zum ersten Narrenmarsch tanzten.

Abwechselnd ließen die drei Vorstände Rainer Scheck, Christine Schwenk und Mike Schwenk die 33-jährige Vereinsgeschichte in gereimter Form Revue passieren. So erlebten 14 Hecke Pfiefer ihre Fasnetspremiere 1987 in Hochmössingen, aktuell sind es über 100 aktive Hästräger. Erstmals mit Häs und Maske trat die Narrengilde 1989 auf, und der Einzelfigur wurde der Name "Krätzemahle" gegeben.

Seit dem Jahr 1990 wird immer am 6. Januar vormittags das Getreide gedroschen, um aus dem Mehl Fasnetsküchle zu backen. "1991 fiel die Fasnet aus, des war en große Graus", jammerte Scheck, um gleich wieder euphorisch zu werden: "Zu allen Schnapszahlen gibt’s bei uns Hecke Pfiefer a Fescht. Des freut die meisten in unserem Nescht." Seit 16 Jahren wird bei der Narrengilde genau Buch geführt über die Anzahl der Sprünge bei Umzügen. Seither sind 8453 Einsätze zusammen gekommen, Spitzenreiter ist Holger Schwenk mit 233 Teilnahmen. "Ohne euch können wir das Fest nicht schaffen, deshalb müssen sich alle zusammenraffen. Wir sind ein guter Haufen, mit denen man nicht nur kann Umzüge laufen", lobte Mike Schwenk seine Gildekollegen in großer Vorfreude.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.