Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eschbronn Eschbronn zieht mit

Von

Eschbronn-Mariazell (lh). Als eine der letzten Kommunen hat nun auch der Gemeinderat Eschbronn dem Abschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung zur Bildung eines gemeinsamen Gutachterausschusses im Kreis Rottweil zugestimmt.

Wie Bürgermeister Franz Moser in der Sitzung am Dienstag erläuterte, sei die Gutachterausschussverordnung aus dem Jahre 1989 im Oktober 2017 geändert worden. Damit werde das Ziel verfolgt, größere Einheiten zu bilden, um bei der Ermittlung von Bodenrichtwerten und Preisindizes für Wohnimmobilien mehr Informationen zur Verfügung zu haben. Der Gesetzgeber gehe von 1000 Kauffällen pro Jahr aus, um realistische und verlässliche Werte zu kommen.

Bei kleinen Gemeinden wie Eschbronn, wo es jährlich nur zu etwa 20 Fällen komme, fehle die statistische Masse für einen guten Wert. Beispielsweise würden Bodenrichtwerte für die Berechnung der Grundsteuer herangezogen. Selbst die Verwaltungsgemeinschaft Dunningen/Eschbronn komme im Jahr nur auf durchschnittlich 112 Grundstückskaufverträge, so der Bürgermeister. Die Stadt Schramberg habe zunehmend Probleme, geeignete Personen für den Gutachterausschuss-Vorsitz zu finden. Diese müssten ausgebildet werden, wozu viele Kommunen nicht in der Lage seien. Im Prinzip bleibe der Gemeinde keine andere Wahl als die Zustimmung. In diesem Konstrukt werde Eschbronn mit drei ehrenamtlichen Mitgliedern vertreten sein.

Die künftig bei der Stadt Rottweil angesiedelte Geschäftsstelle werde mit drei Vollzeitstellen ausgestattet, deren Finanzierung die Gemeinde Eschbronn anteilig mittragen müsse, sagte Moser. Der Beschluss des Ratsgremiums an die Verwaltung, die Vereinbarung abzuschließen, fiel einstimmig.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.