Bei bestem Wetter darf die Badekleidung beim Besuch der Wehr nicht fehlen. Foto: Kindergarten Foto: Schwarzwälder-Bote

Kindergarten: Vorschüler besuchen die Freiwillige Feuerwehr

Eschbronn. In jedem Jahrgang ist der Besuch der Feuerwehr immer eines der größten Ereignisse für die Eschbronner Vorschüler.

Endlich mal angezogen sein wie ein echter Feuerwehrmann, mit dem Schlauch die Erzieherin nass machen und dann noch mit Tatütata durchs Dorf – diese Träume wurden wieder für die Kindergartenkinder wahr, dank der Feuerwehr aus Eschbronn unter dem stellvertretenden Kommandanten Stefan Weisser und seinen Helfern. Sie hatten alle Hände voll zu tun mit der Rasselbande, jede Frage wollte beantwortet werden.

In drei Gruppen aufgeteilt erfuhren die Kinder alles wichtige über das Fahrzeug, die Kleidung und den Funk. Sogar mit der Leitstelle Rottweil wurde telefoniert. Dort saß Andreas Noth, der den Notruf entgegennahm.

Dass für die Freiwillige Feuerwehr Locherhof an diesem Abend wegen des Unwetters noch ein echter Einsatz wartete, konnten zu dem Zeitpunkt noch niemand wissen. Die Kindergärten Locherhof und Mariazell sind jedenfalls begeistert vom Einsatz der Wehrmänner. Für den Vorschuljahrgang 2017 war es wieder ein ganz besonderes Erlebnis.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: