Wegen der Corona-Krise ist die Paracelsus-Therme in Bad Liebenzell derzeit geschlossen. Foto: Krokauer

Corona hat dem Tourismus im Nordschwarzwald einen schweren Schlag versetzt. Bad Liebenzells Bürgermeister Dietmar Fischer will aber erst recht in die Paracelsus-Therme investieren, damit die Stadt nach der Krise umso stärker durchstartet.

Bad Liebenzell - Bürgermeister Dietmar Fischer möchte allein für die Erweiterung des Bäderbereiches der Paracelsus-Therme etwas mehr als fünf Millionen Euro ausgeben.­ Für das Projekt hat die Stadt jetzt einen Zuschuss vom Land in Höhe von 2,5 Millionen Euro bekommen. Jetzt geht es darum, den überarbeiteten Bauantrag einzureichen und vom Gemeinderat sowie vom Aufsichtsrat der Freizeit und Tourismus GmbH (FTBL) genehmigen zu lassen, macht Fischer deutlich. Die Therme gehört zur FTBL. Sie wiederum ist eine hundertprozentige Tochter der Stadt.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: