Bürgermeister Thomas Haas macht es vor: Die Stadt ruft dazu auf, Fahrrad zu fahren. Foto: Stadt Schiltach

Schiltach ist erstmals bei der Aktion Stadtradeln mit dabei, die im Kreis Rottweil vom 10. bis zum 30. Juni stattfindet.

Die Stadt Schiltach ruft dazu auf, an einer Aktion teilzunehmen, die nicht nur die Gesundheit fördere, sondern auch einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz leiste: Das Stadtradeln. Zum ersten Mal nimmt Schiltach an dieser bundesweiten Aktion teil, die im Landkreis Rottweil vom 10. bis zum 30. Juni stattfindet. Gemeinsam will man die Gelegenheit ergreifen, das Auto öfters stehen zu lassen und stattdessen klimafreundlich in die Pedale treten, schreibt die Stadt Schiltach in einer Mitteilung.

Das Stadtradeln ist dabei mehr als nur eine sportliche Herausforderung: Es ist ein freundschaftlicher Wettbewerb, bei dem verschiedene Teams und alle zusammen als Stadtgemeinschaft gegen andere Kommunen im Kreis Rottweil antreten. Ziel ist es, so viele Kilometer wie möglich zu sammeln, sei es beruflich oder privat.

Anmelden kann sich, wer in Schiltach wohnt, arbeitet oder einem Verein angehört

Flott, förderlich für die Gesundheit, umweltfreundlich, kostenschonend, im Trend – das sind laut Mitteilung nur einige Gründe, warum das Fahrradfahren eine Fülle von Vorteilen bietet.

Auf der Stadtradeln-Plattform (www.stadtradeln.de/schiltach) kann sich jeder anmelden, der in Schiltach wohnt, arbeitet oder einem Verein angehört. Freunde, (Vereins-)Kollegen, Nachbarn und Familien können ein Team bilden oder sich auch einfach im „Offenen Team-Schiltach“ anmelden. Alle zusammen können dazu beitragen, dass Schiltach als Newcomer-Kommune bei dieser Aktion ganz vorne mit dabei ist, heißt es weiter.

Am Donnerstag, 13. Juni, findet um 17.30 Uhr beim Rathaus am Marktplatz die Auftakt-Veranstaltung statt. Gemeinsam wird eine Runde um Schiltach mit circa 20 Kilometern gedreht. Da einige Höhenmeter zu bewältigen sind, ist Kondition oder eine Elektrounterstützung erforderlich.

Eine Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung bei Gudrun Fahrner entweder telefonisch unter 07836/58 17 oder per Mail an fahrner@stadt-schiltach.de bis Freitag, 7. Juni, möglich. Alle Teilnehmer werden gebeten, einen Fahrradhelm zu tragen. Das Mitfahren erfolgt auf eigenes Risiko.

Bei schlechter Witterung fällt die Veranstaltung aus. Über eine etwaige witterungsbedingte Absage wird die Stadt am Donnerstag, 13. Juni, vormittags informieren. Daher werden Interessierte gebeten, bei der Anmeldung eine Mailadresse oder Telefonnummer anzugeben.

Stadt würdigt beste Mannschaft und Einzelteilnehmer

Nach Ablauf des Aktionszeitraums werden sämtliche Kilometer ausgewertet. Die Stadt wird die beste Mannschaft und die besten Einzelteilnehmer mit den meisten gefahrenen Kilometern mit einem Dankeschön würdigen.

Alle gemeinsam gewinnen aber auch durch weniger Verkehrsbelastung, weniger Abgase und weniger Lärm, heißt es in der Mitteilung der Stadt abschließend.