Spatenstich für den Blumberger Kunstrasenplatz (von links): Bauleiter Felix Rausch, Architekt Wolfram Böhler, Stadtrat Hermann Zorbach, Jürgen Meister (VfL Riedböhringen), Marcus Reifenstahl (Jugend TuS Blumberg), Andreas Schorpp (FC Riedöschingen), Oliver Gilly (SV Hondingen), Bürgermeister Markus Keller, Bauamtsleister Uwe Veit, Stadtrat Hannes Jettkandt und Ralf Müller (Bauamt). Foto: Herrmann

In Blumberg ist mit dem "Ersten Spatenstich" zum Kunstrasen-Projekt symbolisch die Zukunft vor allem für den Jugendfußball in der Stadt eingeläutet.

Blumberg – Wenn alles gut läuft, könnte der neue Kunstrasen, von dem besonders der Jugendfußball profitieren wird, bereits Mitte November eingeweiht werden. Die Ära des alten Hartplatzes mit seiner 60-jährigen Fußballhistorie neigt sich somit absehbar ihrem Ende zu.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen