Joacim Eriksson fühlt sich richtig wohl in Schwenningen. Foto: Roland Sigwart

Nach seiner überragenden Debütsaison in der PENNY DEL wird Joacim Eriksson sein Engagement bei den Wild Wings fortsetzen. In der aktuellen Spielzeit stand der 31 Jahre alte Schwede in 30 Begegnungen auf dem Eis und verbuchte dabei 18 Siege. Seine Fangquote von 93,08 Prozent gehört ebenfalls zu den ligaweiten Topwerten.

"Zuallererst möchte ich mich bei den Fans bedanken, die dieses Jahr wirklich unglaublich zu uns waren. Danke für eure Unterstützung. Außerdem freue ich mich, heute meine Vertragsverlängerung bekanntgeben zu können. Es ist großartig für zwei weitere Jahre hier in Schwenningen zu spielen und ich werde alles daransetzen, dass wir in dieser Zeit erfolgreich sein werden", sagt Joacim Eriksson zu seiner Weiterverpflichtung.

Auch Wild-Wings-Sportdirektor Christof Kreutzer und Headcoach Niklas Sundblad freuen sich über die Unterschrift ihrer alten und neuen Nummer eins. ››Joacim ist einer der besten Goalies in der Liga, und dass er weiter bei uns im Tor steht, ist ein wichtiger Bestandteil für uns", beschreibt Christof Kreutzer – Niklas Sundblad ergänzt: "Wir sind sehr froh, dass Joacim für weitere zwei Jahre bei uns bleibt. Er hat seinen Stellenwert innerhalb der Mannschaft, aber auch in der gesamten Liga eindrücklich unter Beweis gestellt."

Klar ist, dass Joacim Eriksson zuletzt in der DEL sehr umworben war, was Christof Kreutzer auch bestätigt. "Wir freuen uns sehr, dass er bei uns bleibt."

Huß, Pfaffengut und Bassen nominiert

Bundestrainer Toni Söderholm wird in wenigen Stunden den erweiterten WM-Kader für den ersten Vorbereitungsteil bekanntgeben. Nach Informationen unserer Zeitung werden die Schwenninger Spieler Johannes Huß, Daniel Pfaffengut und auch Boaz Bassen im Aufgebot für die Länderspiele gegen die Slowakei am Wochenende stehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: