Sie zählten den kleinsten Wahlbezirk aus und waren dementsprechend unter den beiden Schnellsten: Die Wahlmannschaft des Stimmbezirks Heiligenbronn, die ein Büro im City-Center nutzten. Foto: Fritsche

31 Personen umfasst der neu gewählte Gemeinderat der Stadt Schramberg. Dies beschert der CDU deutliche Zuwächse, die SPD erhält trotz Stimmenverlusten gleich viele Sitze. Stimmenkönig der Wahl ist Jürgen Winter, der 5706 Stimmen erhielt.

Die besondere Konstellation der unechten Teilortswahl und eine Schwäche der Freien Liste bei gleichzeitiger Stärke der SPD in Tennenbronn sorgt für eine besondere Konstellation.