Die Wahlbeteiligung in Seelbach – hier das Bürgerhaus – stieg deutlich an. Foto: Kiryakova

Die Freie Bürgerliste hat bei der Gemeinderatswahl in Seelbach ihre Spitzenposition verteidigt. Die Liste um Stimmenkönig Albert Himmelsbach landete knapp vor der CDU und deutlich vor der SPD. Die etablierten Kräfte mussten jedoch alle einen Sitz an die Grünen abtreten, die erstmals antraten.

Während die Grünen auf Bundesebene nach dem ernüchternden Ergebnis der Europawahl Frust schieben, dürfte bei den Grünen in Seelbach große Freude herrschen: Mit 19,03 Prozent der Stimmen hat sich die erst in diesem Jahr gebildete Liste auf Anhieb drei Mandate gesichert und damit von jeder etablierten Partei einen Sitz abgezwackt.