Gerd Müller (links) und ein Kollege beim Schlammschippen auf dem Firmengelände. Foto: Koch

Es hat eher klein angefangen, über den Messenger-Dienst WhatsApp. Was auf seinen Spendenaufruf nach der Flutkatastrophe in Gang gesetzt wurde, das hat sich Gerd Müller aus Klosterreichenbach in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können.

Baiersbronn-Klosterreichbach/Ahrweiler - 11.000 Euro sind zusammengekommen – für seine Kollegen in der Lackfabrik Jansen in Ahrweiler. Gerd Müller aus Klosterreichenbach arbeitet seit bald 20 Jahren als Bezirksleiter im Außendienst bei der Lackfabrik und ist deshalb viel unterwegs.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€