Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Enzkreis Pedelec-Fahrer stirbt nach Unfall auf L 573

Von
Der 79-jährige Radfahrer erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. (Symbolfoto) Foto: Bockwoldt

Enzkreis - Nach einem Unfall auf der L 573 zwischen Unterhaugstett und Neuhausen ist ein 79-jähriger Pedelec-Fahrer am Mittwoch an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Laut Polizei war der 79-Jährige am Mittwoch gegen 15.50 Uhr auf der Landesstraße in Richtung Neuhausen unterwegs. Hinter ihm fuhr seine Ehefrau, ebenfalls auf einem Pedelec.

Pedelec-Fahrer trug keinen Helm

Hinter den beiden Zweiradfahrern fuhr ein 51 Jahre alter Hyundai-Fahrer auf der Landesstraße. Während eines Überholvorgangs des Hyundai-Fahrers kam es zu einer Kollision zwischen dem Autofahrer und dem 79-jährigen Pedelec-Fahrer, der in diesem Moment offenbar nach links abbiegen wollte. Infolgedessen stürzte der 79-Jährige und verletzte sich an seinem ungeschützten Kopf.

Durch einen Krankenwagen wurde er in ein nahliegendes Krankenhaus gebracht, wo er am Abend seinen schweren Verletzungen erlag.

Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Artikel bewerten
12
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.