Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Enzklösterle Auf Adventure-Golfpark ist Geschicklichkeit gefragt

Von
Eine Gruppe bespielt die Bahn "Felsengarten" im Golfpark von Enzklösterle. Foto: Stadler

Enzklösterle - Zwei Stunden Zeit sollten Besucher mitbringen, wenn sie den Adventure-Golfpark in Enzklösterle besuchen und in der Gruppe die 18 Golfbahnen bespielen. Diese sind dem natürlichen Verlauf des Geländes in der Nähe der Ortsmitte angeglichen und tragen passende Namen.

Mehr als 3000 Quadratmeter umfasst das Gelände des Adventure-Golfparks in Enzklösterle. 18 Bahnen wurden an die natürliche Umgebung angepasst und unterscheiden sich von ansonsten bekannten Minigolfanlagen deutlich.

Die Bahnen sind nicht nur durchnummeriert, sie tragen alle, passend zu ihrer "Aufgabenstellung", einen entsprechenden Namen. Schon anhand dieser Bezeichnungen wie "Flußlauf", "Steinfeld" oder "Felsengarten" lässt sich erahnen, was einen erwartet.

An Bahn 12 mit dem Namen "Felsengarten" ist eine sechsköpfige Gruppe unterwegs. Die jungen Menschen besuchen momentan die DRK-Landespflegeschule in Pfalzgrafenweiler. An ihrem schulungsfreien Nachmittag erleben sie den Adventure-Golfpark und sind ganz begeistert. "Wir sind schon seit drei Stunden im Gelände unterwegs", berichtet einer aus der Gruppe. Es macht allen viel Spaß, nimmt aber, so die Sicht der Gruppe, auch Zeit in Anspruch, bis alle sechs Personen auf einer Bahn "durch" sind. Jeder hat maximal acht Schläge. Trifft er damit nicht ins Ziel, werden in seiner Karte zehn Punkte notiert. Ansonsten zählen die notwendigen Schläge vom Abschlag bis ins Loch zwischen einem und sieben Punkte. Dabei ist es wichtig, mit möglichst wenigen Schlägen das Zielloch zu treffen. Wer am Ende des Parcours die wenigsten Punkte auf seiner Spielkarte eingetragen hat, ist der Sieger.

Unterschiedliche Anforderungen

Für einen Rundkurs erhalten die Spieler zu den Spielkarten und Schlägern jeweils drei unterschiedliche Bälle, da die Variationen der Bahnen unterschiedliche Anforderungen mit sich bringen. Beispielweise bei der Bahn "Enzauen" geht es durch einen mit blauen Steinen farbig dargestellten Flusslauf im flachen Gelände, während bei der Bahn 9 namens "Enzsteige" eine steil nach oben verlaufende Bahn mit Absatz oben flach ausläuft und dort das Ziel zu erreichen ist. Eine große Herausforderung, die ein Mädchen aus Heilbronn vor eine fast unlösbare Aufgabe stellt. Sie besucht den Adventure-Golfpark zusammen mit ihrer Oma und weiteren Gästen aus Gernsbach und genießt es sehr. Sie erzählt, dass ihre Oma die neue Bahn "Baumwipfelpfad" mit einem Schlag, also "Hole-in-One" gemeistert hat. Der Aufbau dieser Bahn ist dem Bad Wildbader Baumwipfelpfad nachempfunden. Vom Abschlag aus ist eine schmale, nach oben führende rinnenförmige Bahn zu treffen. Mit dem richtigen Schwung rollt der Ball bis ganz nach oben und landet im Ziel.

Gäste aus Malsch bei Karlsruhe spielen auf der Anlage ebenso wie eine Gruppe aus Nagold, die schon ein paar Mal hier war. Dabei überwinden sie typische Materialien des Schwarzwalds wie Holzrugel, einen Wasserfilm, Trockenmauern oder ein Felsenfeld, wobei es auch mal nass werden kann.

Bei jeder Bahn erläutert ein Hinweisschild die Streckenführung mit der Distanz, die bis zu 30 Meter je Bahn betragen kann. Der Spielerfolg, so der Flyer, ist ein Zusammenspiel aus Geschicklichkeit, strategischem Vorgehen und einer Portion Glück.

Auf dem weitläufigen Gelände zwischen schattenspendenden Bäumen sind zahlreiche Sitzgelegenheiten vorhanden. Hier darf man gerne mal eine Pause zwischen den einzelnen Bahnen einlegen oder sich im Biergarten verwöhnen lassen. Platzwart Rainer Kern berichtet über den guten Zulauf, vor allem an den Wochenenden. Der Bahnrekord wurde bereits vor längerer Zeit während einer deutschen Meisterschaft aufgestellt, erzählt er. Dieser beträgt aktuell 42 Schläge.

Den Platz in der Wildbader Straße 11 kann man auch mit einer Gruppe komplett mieten, auf Wunsch mit Flutlicht.

Weitere Informationen: www.adventure-golfpark.de

abrufbar.

Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort

Bernd Mutschler

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.