Mitglieder des DAV helfen an die schwer zugänglichen Stellen. Foto: Verein

Die Bürgervereinigung Burg Falkenstein hat in den vergangenen Wochen mehrere Burgdienste durchgeführt.

So wurden unter anderem Gestrüpp und kleinere Bäume an der Burg Falkenstein und der unteren Burg entfernt. Dabei kümmerten sich Mitglieder des DAV um die schwer zugänglichen Stellen, während die Bürgervereinigung die besser erreichbaren bearbeiteten. Wegen des Wegbrechens des Wegs war ein Zugang über die untere Burg nicht möglich. Nach alpinem Vorbild, wurde der Weg mit einer ausgedienten Leitplanke wieder hergestellt.

Gestrüpp und kleinere Bäume werden an der Burg Falkenstein und der unteren Burg entfernt. Foto: Verein

Der letzte Burgdienst 2023 findet laut Mitteilung am 18. November um 14 Uhr statt. Treffpunkt ist am Aufgang zum Ramsteiner Loch. Interessierte und Helfer sind willkommen.