Die Schwenninger Helios-Arena unter der Federführung der Kunsteisbahn VS ist als einzige Sportstätte von den städtischen Energiesparmaßnahmen ausgeschlossen. Foto: Eich

Kein Warmwasser und nur 17 Grad in den Hallen: Der Sportverbandsvorstand findet die städtischen Energiesparmaßnahmen "mehr als peinlich." Auch in den höheren Liegen müssen die Spieler und ihre Gegner kalt duschen – nur die Schwenninger Eishockeyspieler sind ausgenommen.

VS-Schwenningen - Die Sportler in Villingen-Schwenningen müssen sich im Dezember auf kalte Duschen einstellen, so viel steht fest. Mit den vorübergehenden Maßnahmen zum Energiesparen hat der Gemeinderat unter anderem die Außerbetriebnahme der Warmwasserbereitung in den städtischen Sportanlagen beschlossen. Betroffen sind alle 27 Sporthallen sowie 15 Sportplatzanlagen der Stadt. Einzige Ausnahme: In der Helios-Arena in Schwenningen kann weiter Warmwasser genutzt werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen