Das Jugendbüro-Team freut sich, dass es im Jugendtreff endlich wieder losgeht.  Foto: Sum

Der Schiltacher Jugendtreff öffnet nach monatelanger Corona-Pause wieder. Doch die Pandemie gibt weiter die Bedingungen vor.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Schiltach - Der Schiltacher Jugendtreff öffnet nach monatelanger Corona-Pause wieder. Doch die Pandemie gibt weiter die Bedingungen vor- . Kurze Öffnungsphasen und lange Schließungspausen haben das Jugendtreff-Jahr 2020 geprägt. Dann ging seit Ende des Jahres gar nichts mehr. "Seit vielen Monaten steht der Jugendtreff leer, das gab es noch nie", erklären Gabi Herrmann-Biegert, Ulrike Stein und Mathias John vom Jugendbüro-Team, das sich auch um dem Jugendtreff in der Schramberger Straße kümmert. Aufgrund der niedrigen Infektionszahlen ist nun die Öffnung des Jugendtreffs in Sicht: Ab dieser Woche geht es dort weiter. Dann startet mittwochs der "Treff ab 4", im Kindertreff dienstags geht’s in der Folgewoche wieder los.

Die aktuelle Corona-Verordnung ermögliche die Angebote von Kinder- und Jugendarbeit ausdrücklich, teilen sie mit. Der Gesetzgeber habe aus den Schließungen des vergangenen Jahres "erkannt, dass Kinder und Jugendliche dringend Orte zum Austausch, Treffen mit Gleichaltrigen und auch zum Entspannen brauchen. Zuhause und allein waren sie inzwischen schon viel zu lange".

Die Pandemie gibt die Bedingungen aber weiterhin vor: So wird im Jugendtreff eine Teilnehmerliste mit Kontaktdaten geführt, es gibt eine maximale Teilnehmerzahl und es besteht Maskenpflicht.

"Treff ab 4"

Der "Treff ab 4" findet ab Mittwoch, 9. Juni, wieder wöchentlich von 16 bis 18.30 Uhr statt. Das Angebot richtet sich an Viertklässler sowie alle Kinder und Jugendlichen der weiterführenden Schulen. "Für sie stehen Tischkicker, Billard, Darts, Airhockey und eine Playstation zum Spielen bereit, außerdem laden die Sofas und Sessel zum Chillen mit den Freunden ein", sagt das Team.

Ein Programm mit Turnieren, Werkstattangeboten und Koch- oder Backaktionen in der Jugendtreff-Küche erscheint alle zwei Monate, die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos.

Kindertreff

Der Kindertreff findet im Schichtbetrieb getrennt nach Klassenstufen, entsprechend der Grundschule, statt. Dadurch ändern sich die Zeiten und die Dauer des Angebots. So beginnt der Treff am Dienstag, 15. Juni, um 16.30 Uhr für Erstklässler und endet bereits um 17.30 Uhr. Nach einer Reinigungsphase dürfen von 18 bis 19 Uhr die Zweitklässler kommen. Die Drittklässler sind dann am Dienstag, 22. Juni, von 16.30 bis 17.30 Uhr dran, während der Kindertreff dann von 18 bis 19 Uhr den Viertklässlern gehört. Und so geht es im wöchentlichen Wechsel weiter. Durch dieses, wie das Team sagt, "etwas komplizierte Verfahren" werde die Durchmischung der Klassenstufen verhindert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: