Bei einem Auffahrunfall in Empfingen sind am Mittwochvormittag ein Auto und ein Wohnmobil aufeinander gekracht. Dabei wurde eine Autofahrerin verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Foto: Baiker

84-Jähriger bemerkt rote Ampel an Autobahnauffahrt zu spät. Autofahrerin wird bei Unfall leicht verletzt.    

Empfingen - Bei einem Auffahrunfall in Empfingen sind am Mittwochvormittag ein Auto und ein Wohnmobil aufeinander gekracht. Dabei wurde eine Autofahrerin verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Ein 84-jähriger Fahrer eines Wohnmobils fuhr gegen 10.30 Uhr auf der Bundesstraße 463 von Haigerloch kommend in Richtung Empfingen. Der Mann bemerkte zu spät, dass an der Ampel zur Autobahnanschlussstelle Empfingen ein Auto bei Rot angehalten hatte. Das Wohnmobil krachte in das Heck des Wagens. Die 45-jährige Autofahrerin wurde durch den heftigen Aufprall leicht verletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: