Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Empfingen Wieder neue Bläsergruppe im Blick

Von
Die Jugendkapelle stellte sich in der Schule vor. Fotos: Baiker Foto: Schwarzwälder Bote

Die Jugendkapelle des Musikvereins Empfingen besuchte wieder die Empfinger Grundschule. Interessierte Kinder zwischen sieben bis zehn Jahre sollten sich angesprochen fühlen.

Empfingen. Die Musiker stellten in der Aula den Schülern der Klassen 3a und 3b ihr musikalisches Hobby vor. Ziel ist es, wieder eine Bläsergruppe zu gründen. Die Kinder werden von Uwe Wagner selbst an die Handhabung der Instrumente herangeführt.

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen begrüßten die Jungmusiker mit dem Lied "Hello good morning, guten Tag, schön dich zu sehen." In ihrer Begrüßung stellte Rektorin Susanne Kökert fest, dass Musik gute Laune mache und bei Stress beruhigen kann. In diesem Jahr gibt es in der Schule eine Musik-AG unter dem Thema "Musik macht gute Laune".

Neben einigen Aufführungen wie "La Cucaracha", "Guantanamera", "Kumba Yah" und "Washington Post" unter Leitung von Wagner gab es auch eine umfassende Instrumentenkunde.

So erfuhren die Schüler und S chülerinnen der dritten Klassen, dass es drei Instrumentengruppen gibt; die Holzinstrumente, die Blechinstrumente und die Schlaginstrumente. Bei einzelnen Instrumenten durften die Schüler raten, zu welcher Instrumentengruppe sie gehören, was auf den ersten Blick nicht immer einfach war, so beispielsweise die Querflöte oder das Saxofon.

Am Ende dieser kurzweiligen Werbung für ein schönes Hobby hatten die Schüler noch viel Gelegenheit die Instrumente der Jugendkapelle auszuprobieren und daraus Töne zu entlocken.

Am Dienstag, 30. September, um 19 Uhr gibt es im Musikerheim am Weiherplatz eine Informationsveranstaltung, bei der interessierte Kinder nochmals die Möglichkeit haben, verschiedene Instrumente auszuprobieren und Eltern auch nochmals weitere Informationen erhalten. Die Jugendleiter Martina Baiker und Peter Schmid, aber auch Uwe Wagner stehen Rede und Antwort für alle Fragen.

Für Wagner ist der Besuch der Jugendkapelle in der Schule und die daraus resultierende Gründung von Bläsergruppen inzwischen ein Selbstläufer. Ohne diese Art der Werbung würde die Jugendkapelle nicht so gut dastehen, ist Wagner überzeugt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.