Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Empfingen Vereine bestellen eine Tonne Pommes

Von
Musiker der Musikvereine Wiesenstetten und Empfingen und der Trachtenkapelle proben gemeinsam für das Festival. Fotos: Baiker Foto: Schwarzwälder Bote

Der Antenne-1-Feiertag am kommenden Samstag, 21. September, naht. Die Vorbereitungen gehen in die Endphase.

Empfingen. Im Zunftheim trafen sich am Freitagabend die Musiker der Musikvereine Wiesenstetten und Empfingen und der Trachtenkapelle Empfingen, um für das Antenne-1-Festival gemeinsam zu proben, Sie probten unter der Gesamtleitung von Michael Zanker, Dirigent des Musikvereins Wiesenstetten. Da nicht alle Musiker auf die Feiertagsbühne passen, sollte es als Vorgabe nur eine kleine Auswahl von 33 Musikern sein. Dabei wurde darauf geachtet, dass alle Register vorhanden sind. Aus einem umfangreichen Repertoire der drei Musikformationen wurden folgende Stücke ausgewählt: "Dem Land Tirol die Treue", "Wir Musikanten", "Bozener Bergsteigermarsch" und "Böhmische Liebe". Da doch alle Musiker sehr fit sind und die ausgewählten Stücke bei Auftritten immer wieder gerne gespielt werden, wurde nur eine Probe anberaumt.

Am Samstag ging dann es los mit dem Aufbau. Schon morgens gegen 9 Uhr brachten drei große Sattelschlepper und ein Lkw mit Anhänger 1500 Meter Bauzaun, die aufgestellt werden mussten. Für viele Empfinger, darunter Bürgermeister Ferdinand Truffner, Ortsbaumeister Jochen Seibold, Werner Eggenweiler und Mitglieder der Narrenzunft Empfingen hieß es, Schwerstarbeit zu leisten. Mehrere geländegängige Stapler waren im Einsatz, um die Bauzäune abzuladen und an die vorgesehenen Stellen zu bringen. Gegen 12 Uhr schoben die Helfer eine kleine Mittagpause ein. Es gab Pizza und Döner.

Bernd Hug, Eventmanager bei Antenne 1, koordinierte den Aufbau. In den nächsten Tagen werden die Bühne und weitere wichtige Aufbauten für die Technik installiert. Am Feiertag wird Antenne 1 mit einem großen Stab aus ihrer Redaktion und vielen Technikern da sein, um zu gewährleiten, dass alles stimmt. "Es wird eine richtige Materialschlacht geben", so Bernd Hug und Kai Müller von Antenne 1. Im "Backstage"-Bereich wird ein großes Studio auf drei Stockwerken aufgebaut.

Nebenbei war zu erfahren, dass viele Vereine am Feiertag einen Stand haben und Kulinarisches anbieten. Der Radfahrverein und der Kleintierzuchtverein arbeiten zusammen. Wie beim Aufbau am Samstag zu hören war, haben sie bereits eine Tonne Pommes Frites geordert.

Am 21. September beginnt das Festival um 14 Uhr. Zum Auftakt werden die Musiker spielen. Es folgen Auftritte von Max Giesinger, The BossHoss, Antiheld, Dodokay und Michael Eb.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.