Die Wucht des Zusammenstoßes war so heftig, dass ein Auto gegen eine Straßenlaterne prallte und in der Hecke eines angrenzenden Gartens landete. Foto: Heidepriem

Autofahrer missachtet Vorfahrt an Kreuzung Mühlheimer Straße/Weillindestraße und kollidiert mit anderem Wagen.  

Empfingen - Am Donnerstagabend sind bei einem Unfall an der Einmündung der Weillindenstraße in die Mühlheimer Straße drei Personen verletzt worden.

Gegen 20.10 Uhr fuhr der spätere Unfallverursacher auf der Weillindenstraße an die Einmündung heran. Von rechts näherte sich auf der Mühlheimer Straße ein Nissan. Der 54-Jährige Skoda-Fahrer nahm dem anderen Fahrzeug die Vorfahrt. Es kam zu einer heftigen Kollision.

In der Folge schleuderte es den Skoda gegen eine Straßenlaterne. Der Nissan landete in der Thujahecke eines angrenzenden Grundstücks. Beide Autos konnten nicht mehr weiterfahren. Zur Bergung wurden zwei Abschleppunternehmen verständigt.

Der Unfallverursacher und die beiden 62-jährigen Nissan-Insassen verletzten sich leicht. Der 54-Jährige und die Beifahrerin im Nissan mussten zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 22.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: