Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Empfingen Polit-Format: Empfi-TV schlägt Wellen im Netz

Von
Eine kurze Anmoderation und dann geht es direkt zum Thema der heutigen Folge von Empfi-TV. Foto: Janek Schreider

Empfingen - Mit seinem Einstand ins Bürgermeisteramt im Januar hat Ferdinand Truffner für frischen Wind gesorgt. Vor allem im technischen Bereich hat sich das Rathaus weiterentwickelt.

Gerade schlägt sein Online-Format "Empfi-TV" Wellen im Netz. Politisch war der 29-jährige Bürgermeister schon immer engagiert. Erste Erfahrungen sammelte er im Gemeinderat in Rottenburg. Die Idee für das Format kam ihm bei einem Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung. Dort wurden Möglichkeiten der Produktion von Videos für soziale Medien vorgestellt. "Da dachte ich mir: Das kann ich auch."

"Einmal Facebook, YouTube und auf die Hompage"

Das Format versucht Themen der Kommunalpolitik kurz und knapp für soziale Netzwerke und vor allem für die junge Generation aufzubereiten. In maximal zwei Minuten Länge stellt das Kurzvideo diese Themen vor. Gepostet wird das Ganze auf der Facebookseite der Gemeinde und auf ihrem YouTube-Kanal. Auch über die Internetseite der Stadt Empfingen lassen sich die Videos anschauen.

Truffner filmt die Episoden mit seinem Diensthandy. Danach zieht er die Aufnahmen auf seinen Laptop und schneidet und produziert den Beitrag. Ungefähr eine Stunde braucht er, um eine Folge von "Empfi-TV" zu produzieren. Truffner selbst möchte mit dem Format nicht berühmt werden. "Ich will jedem den Zugang zur Kommunalpolitik ermöglichen."

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.