Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Empfingen Luftgewehrbahn wird erweitert

Von
Mehrere bauliche Veränderungen plant der Schützenverein an seinem Schützenhaus.Foto: Schwind Foto: Schwarzwälder Bote

Em pfingen (hs). Um die Jugendarbeit zu optimieren, möchte der Schützenverein Empfingen in die Erweiterung der Luftgewehrbahn investieren.

Um Wettkämpfe nach der Ligaordnung ausrichten zu dürfen, muss die überdachte Luftgewehrbahn von heute acht auf elf Bahnen erhöht werden. Es steht aber auch eine Modernisierung des Schützenhauses mit dem Anbau von behindertengerechten Toiletten im Erdgeschoss an. Beim in die Jahre gekommenen Schützenhaus soll ein besonderes Augenmerk auf die energetische Sanierung gelegt werden. Das Bauvorhaben wird sich in einer Summe von rund 150 000 Euro bewegen. Der Schützenverein hat einen Zuschussantrag an die Gemeinde gestellt und hätte gerne zehn Prozent oder 15 000 Euro der Bausumme.

Die Gemeinde Empfingen möchte natürlich dem Schützenverein helfen, dass er besser aufgestellt und mit einer optimierten Schützenjugend in die Zukunft gehen kann. Der Gemeinderat war aber der Ansicht, alleine schon aufgrund des Gleichbehandlungsgrundsatzes, den Antrag bei der Deckelung gemäß den Richtlinien der Vereinsförderung bei 10 000 Euro zu belassen. Mit dem einstimmigen Beschluss sollen die 10 000 Euro in den Haushalt von 2021 aufgenommen werden. Gemeinderat und Vorsitzender des Schützenvereins Andres Seifer musste sich wegen Befangenheit aus der Abstimmung heraus halten.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.