Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Empfingen Leichenhalle soll bis Ende nächster Woche abgerissen sein

Von
Ausgestattet mit weißen Schutzanzügen und Mundschutz arbeiten Handwerker am Abriss der Empfinger Friedhofshalle. Foto: Begemann Foto: Schwarzwälder Bote

Em pfingen. Die Leichenhalle befindet sich seit gestern im Abriss. In weißen Schutzanzügen und mit Mundschutz tragen Handwerker am gestrigen Freitag das Dach ab. Die Schutzausrüstung sei aber nur Routine, meint Empfingens Bürgermeister Ferdinand Truffner. Er sagt: "Das ist normal bei Abrissarbeiten, man weiß ja nie, was schlussendlich rauskommt. Da die Leichenhalle aus den 60er-Jahren stammt, kann Asbest nicht von vornherein ausgeschlossen werden."

Die Abrissarbeiten sollen nach Einschätzung von Truffner nur wenige Tage dauern. "Ich denke Ende nächster Woche sind wir durch – vorausgesetzt die Rußhexen halten die Arbeiter nicht auf", sagt er.

Mit Beeinträchtigungen bei Bestattungen sei nicht zu rechnen. Truffner sagt: "Die Beerdigungen finden ganz normal statt. Die Leichenhalle wurde in der letzten Zeit aufgrund deren Zustand nicht mehr wirklich benutzt, hier zum Beispiel auch die Kühlzelle, da diese deutlichen Sanierungsstau aufgewiesen hat."

Wie die Empfinger ohne Leichenhalle zurechtkommen, erklärt Romy Beiter, Geschäftsführerin von Einklang Bestattungen: "Es können die Aufbahrungsräume im Bestattungsunternehmen genutzt werden. Für Trauerfeiern bietet die Kirche einen geschützten Rahmen."

Die alte Halle muss weichen, da die Gemeinde beschlossen hat, eine neue Aussegnungshalle zu bauen. Das Empfinger Unternehmer-Ehepaar Pius und Irene Brändle möchte bis zu eine Million Euro für den Neubau spenden. Der Termin für den Spatenstich steht schon fest: Er findet am Freitag, 20. März, um 14.30 Uhr statt.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.