Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Empfingen Keine Wildschweine vor der Flinte

Von

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Von Joachim Frommherz

Empfingen. Drei Rehe, drei Füchse – das ist das Ergebnis einer Drückjagd, die am vergangenen Samstag im Gewann Seewald im nördlichen Teil der Gemarkung Empfingen stattgefunden hat.

Zwischen 11 und 13 Uhr waren insgesamt knapp 20 Jäger, 15 Treiber und acht Hunde im Einsatz. Mit dem Ergebnis zeigt sich Hartmut Steier nicht hundertprozentig zufrieden. Schließlich hätte er noch gerne ein paar Wildschweine beim Jagdergebnis dabei gehabt. Doch diese kamen den Jägern nicht vor die Flinte.

Ein bisschen schade für die Jäger, denn es ging bei der Jagd auch darum – neben der Erfüllung des Abschussplans des Rehwilds und dem Verhindern einer ausufernden Fuchspopulation – die Vermehrung der Sauen zu regulieren. Und damit handeln die Jagdpächter in ihrem eigenen Interesse. Bei Wildschäden haften nämlich erst einmal die Jagdpächter. Und die Wildschweine haben sich in den vergangenen Jahr stark vermehrt. Aufgrund der hohen Schneelage sei es den Hunden wohl nicht möglich gewesen, die Wildschweine aus dem Dickicht zu treiben, vermutet Steier. Er hat die Treibjagd zusammen mit Achim Walter organisiert – beide sind Pächter des Jagdbezirks West in Empfingen. Während der Jagd galten auf den Straßen zwischen Nordstetten und Empfingen sowie Dettensee und Empfingen eine verminderte Geschwindigkeit. Einerseits zum Schutz für die Autofahrer, andererseits auch für eventuell kreuzendes Wild oder Treibhunde.

Eines steht fest: Im kommenden Jahr soll es gegen Ende des Jahres eine weitere Treibjagd auf dieser Gemarkung geben, kündigt Hartmut Steier an.

 
 

Flirts & Singles

 
 
2

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading