Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Empfingen Glücksmomente schenken

Von
Imke Gruber (von links), Ursula Henghuber, Dorothea Pfundstein, Anke Gruber und Georg Neumann freuen sich über die vielen abgegebenen Päckchen. Foto: Baiker Foto: Schwarzwälder Bote

Empfingen (jb). Die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton – Geschenke der Hoffnung", bewirkt jedes Jahr großes. Die Päckchen sollen Kindern in Osteuropa eine Freude machen. Initiiert von Pfarrer Christoph Gruber kamen bis zum 15. November insgesamt 157 Päckchen zusammen, wobei noch einige weitere dazu kommen sollen.

Sie werden zu einer Sammelstelle in Haigerloch-Stetten weitertransportiert, dort nochmals wegen der Zollbestimmungen überprüft.

Die Aktion läuft in Deutschland, Österreich und anderen Ländern. Allein in Deutschland werden etwa 100 000 Päckchen zusammenkommen. Die Schuhkartons können mit Kleidung wie zum Beispiel Mützen oder Handschuhe, mit Schulmaterial, Süßigkeiten oder Hygieneartikeln gefüllt werden.

Dorothea Pfundstein hat in Bergfelden diese Aktion mit unterstützt. Dort wurden Päckchen gesammelt von der Grundschule, der Kinderkirche und der evangelischen Jugend Vöhringen. Auch die Pfadfinder "Kings Scouts" haben mitgemacht.

Auch dieses Jahr konnten die Päckchen in der Spitzweg-Apotheke bei Ursula Henghuber abgegeben werden. Sie hatte dafür extra einen Raum zur Verfügung gestellt. Georg Neumann bedankte sich dafür bei ihr. Auch Spenden für die Transportkosten gab es. Die Päckchen werden an Kinder in Osteuropa, Georgien, Litauen, Lettland, Montenegro, Polen, Nordmazedonien, Rumänien und Bulgarien verteilt.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.