Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Empfingen Das IKG könnte sich auswirken

Von

Empfingen. Der Empfinger Gemeinderat hat in seiner vergangenen Sitzung dem Beschlussantrag der Verwaltung entsprochen und den Feuerwehrbedarfsplan für die Jahre 2020 bis 2025 verabschiedet.

Im kommenden Jahr 2021 ist die Beschaffung eines neuen Löschgruppenfahrzeugs 10 (LF 10) vorgesehen. Im Jahr 2022 soll ein Mannschaftstransportwagen MTW den Fahrzeugbestand bereichern. Die Gebäude-Konzeption sieht die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses Empfingen für Lagerräume, Umkleiden und Zweckräume für das Jahr 2022 vor.

35 Hektar Gewerbefläche

Aktuell ist die Gemeinde Empfingen mit der Stadt Horb in der Planungsphase eines Interkommunalen Gewerbegebiets Zweckverband Kommunalpark Stuttgart Singen A81. Das gesamte Gewerbegebiet soll sich auf 35 Hektar an Gewerbeflächen ausdehnen. Die direkten Auswirkungen auf den Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Empfingen könne zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeschätzt werden. Die Fahrzeuge müssen sich an den ansiedelnden Unternehmen orientieren. Die Auswirkungen sollen zu einem späteren Zeitpunkt untersucht und bewertet werden.

Auf die Anfrage von Gemeinderat Markus Saier ist die Empfinger Feuerwehr nach Angaben von Marc Link mit 13 Jugendfeuerwehrlern gut aufgestellt.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.