Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Empfingen 37-mal gibt es die Note "vorzüglich"

Von
Zahlreiche Besucher schauten sich die Tiere bei der Lokalschau des Kleintierzuchtvereins an. Foto: Schwarzwälder Bote

Die Lokalschau des Kleintierzuchtvereins Empfingen war wieder sehr gut besucht. 292 Tiere wurden ausgestellt, darunter 198 Geflügel und 94 Kaninchen.

Empfingen. Unter den Gästen waren befreundete Züchter aus Oberndorf, Gruol, Eutingen, Hirrlingen, Wildberg, Kirchentellinsfurt, Ostdorf, Freudenstadt, Mühlbachtal, Nehren und Pfrondorf.

Die Wertungen zeigten bei fast allen Bestnoten, so "vorzüglich (97 Punkte und mehr)", " hervorragend" (96 und 96,5 Punkte) und "sehr gut". 37-mal wurde die Note "vorzüglich" vergeben, 48-mal "hervorragend". Es gab viele Landesverbandspreise und Vereinsmeister.

Einen Landesverbands-Ehrenpreis Kaninchen erhielten Arthur Hellstern mit Thüringer (98 Punkte), Jannik Deufel mit Zwerg-Widder (97,5), die Zuchtgemeinschaft Schlichthärle mit Marderkaninchen (97,5).

Landesverbands-Ehrenpreis

Einen Landesverbands-Ehrenpreis Kaninchen Jugend erhielten Tamina Stickel, 13 Jahre alt, mit Farbenzwerg lux (97,5), Leon Maier mit Kleinwidder wildfarben (97,5), Matti Siedler mit Russenkaninchen (96,5). Landesverbands-Ehrenpreise Geflügel gab es auch. Diesen erhielten Norbert Ganion mit Zwerg Australorps (97), Viktor Schwarzkopf mit Mookeetauben (97), Stefan Deufel mit Zwerg Reichshühner (97).

Vereinsmeister gab es auch am laufenden Band, so bei Kaninchen-Großrassen Heinz Maier mit Helle Großsilber (390,5 Punkte), Kaninchen Kleinrassen: Jannik Deufel mit Zwerg Widder (389), Kaninchen Jugend: Tamara Stickel mit Farbenzwerg luxfarbig (388), Wassergeflügel: Martin Eberwein mit Toulouser Gänse (383), Zwerghühner: Norbert Ganion mit Zwerg Australorps (384), Tauben: Viktor Schwarzkopf mit Mookeetauben (386), Ziergeflügel Voliere: Udo Raible (385), Geflügel Jugend: Maja Jageregger, 5 Jahre alt, mit Brahma (378).

Ehrenpreise in Form von Futtersäcken gab es für Arthur Hellstern, Heinz Maier, Klemens Siedler, Richard Hellstern, Martin Eberwein, Robin Deufel, Horst Rinker.

SWR zu Gast

Preisrichter waren Jürgen Berstecher aus Dagersheim (Sparte Kaninchen), Sara Reutter aus Tübingen (Sparte Kaninchen), Martina Haas aus Calw (Sparte Geflügel), Kai Kilger aus Esslingen (Sparte Geflügel), die durch die Bank von einer sehr guten Tierqualität sprachen.

Der Kleintierzuchtverein Empfingen hat auch drei Preisrichter in seinen Reihen. Dies sind Martin Eberwein, Richard und Arthur Hellstern.

2021 feiert der Kleintierzuchtverein Empfingen sein 100-jähriges Bestehen. Eingebunden in die Kleintierzuchtschau wird es eine Landeszuchtbuchschau in Empfingen geben.

Zu erfahren war auch, dass das SWR-Fernsehen am heutigen Mittwoch um 14.30 Uhr nach Empfingen kommt und der Kleintierzuchtanlage einen Besuch abstattet. Für eine Kindersendung will der SWR über Kaninhop berichten.

Im Gespräch mit Jugendleiter Michael Seifer gab es auch noch interessante Informationen zur Jugendarbeit. Seifer hat derzeit 25 Jugendliche in seiner Betreuung. Davon sind vier echte Züchter. Drei freuen sich über Zuchterfolge bei den Hasen, einer bei den Hühnern.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.