Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Empfingen 110 Kaninchen starten bei Wettbewerb

Von
Die Lokalschau in Empfingen ist jedes Jahr eine Attraktion für zahlreiche Besucher. Archiv-Foto: Gaus Foto: Schwarzwälder Bote

Der Kleintierzuchtverein Empfingen veranstaltet am Samstag und Sonntag, 9. und 10. November, seine jährliche Lokalschau mit rund 300 Tieren in der Tälesee-Halle. Neu ist in diesem Jahr ein Kanin-Hop-Turnier auf überregionaler Ebene, für das sich viele Teilnehmer angemeldet haben.

Empfingen. Für viele Kleintierzüchter und Besucher dürfte die Tälesee-Halle über das kommende Wochenende wieder Anlaufpunkt Nummer Eins sein. Mit rund 300 Ausstellungstieren in den Sparten Kaninchen, Puten, Gänse, Enten, Hühner und Tauben werden die Empfinger Züchter ihre Vormachtstellung in der Region wieder unter Beweis stellen. Die Besucher dürfen sich auf einen Querschnitt, durch die ganze Vielfalt der Kleintierzucht freuen. Die Tierschau in der großzügigen Halle werden die Züchter wieder herbstlich schmücken. Ausgangspunkte, vor allem bei den Kindern, dürften wieder die fünf Voliere mit Ziergeflügel sein. Die Lokalschau öffnet ihre Pforten für die Besucher am Samstag, 9. November, um 16 Uhr. Am Sonntag, 10. November, geht die Ausstellung und der Festbetrieb um 10 Uhr weiter.

Neben der weithin bekannten, gut bestückten Lokalschau mit bestem Tiermaterial vermeldet die Kanin-Hop-Abteilung des Kleintierzuchtvereins Empfingen in diesem Jahr ihren ersten Wettkampf in der Tälesee-Halle. Die Veranstaltung war Deutschlandweit ausgeschrieben und die Resonanz war überwältigend, wie der Vorsitzende Arthur Hellstern erfreut feststellte. 29 "Kanin-Hopper" werden sich mit 110 Startern, also 110 Kaninchen, den strengen Augen der Schiedsrichter stellen. Gestartet wird in fünf Klassen, wobei es dabei nicht um die Größe der Kaninchen geht, sondern um die Höhe der Hindernisse. Mit der im Jahr 2018 neu gegründeten Kanin-Hop-Gruppe ist der Kleintierzuchtverein Empfingen mit dieser Entwicklung Vorreiter in der Gegend. Die Hindernisse sind entweder in einem Parcours oder einer geraden Bahn aufgebaut.

Die Kaninchen werden an einer Leine mit kleinen umgeschnallten Tiergeschirren geführt. Das Kaninchen, das seine Strecke in der kürzesten Zeit und mit den wenigsten Fehlern bewältigt, ist Sieger. Die Veranstaltung ist am Samstag, 9. November, für den Kanin-Hop-Wettbewerb ab 9 Uhr geöffnet.

Die Tälesee-Halle ist an beiden Tagen bewirtet. Die Speisekarte des Vereins bietet Spaghetti Bolognese oder Napoli sowie Linsen mit Spätzle und Grillwürste an. Am Sonntag ist Frühschoppen und ein reichhaltiger Mittagstisch. Der Kleintierzuchtverein zählt zu den traditionellen Einrichtungen in Empfingen und gehört dem Dachverband der Vereinsgemeinschaft an. Der im Jahr 1921 gegründete Verein hat eine lange Tradition und kann in zwei Jahren auf ein 100-jähriges Bestehen zurückblicken.

Die Vereinsleitung lädt alle Interessierten sowie Züchterfreunde aus nah und fern zu der Lokalschau und dem Kanin-Hop-Wettbewerb ein.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.