Ein Küchenbrand hat in einem Mehrfamilienhaus in Emmendingen schweren Schaden angerichtet. (Symbolfoto) Foto: Eich

Feuer richtet in Mehrfamilienhaus in Emmendingen schwere Schäden an. Verletzt wurde niemand.

Emmendingen - Ein Küchenbrand hat in einem Mehrfamilienhaus in Emmendingen schweren Schaden angerichtet. Das Haus im Stadtteil Kollmarsreute sei nach dem Brand unbewohnbar, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch.

Der Brand war am Dienstagabend im Obergeschoss des Gebäudes ausgebrochen. Die zwei Familien, die im Haus wohnten, konnten bei Bekannten unterkommen. Verletzt wurde niemand. Wie es zu dem Feuer kam, ist noch nicht geklärt. Ein technischer Defekt könne nicht ausgeschlossen werden, so der Sprecher. Die Polizei geht von einem Sachschaden im sechsstelligen Bereich aus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: